Teilrenoviertes Fachwerkhaus in ruhiger Lage

Ansicht skaliert_verkauft

Objektkategorie

Nutzungsart Wohnen
Vermarktungsart Kauf
Objektart Haus

Wichtiges im Überblick

PLZ, Ort 51645 Gummersbach
Wohnfläche 90,0 m²
Grundstücksfläche 620,0 m²
Kaufpreis 85.000,00 €
Küche
Schlafzimmer
Windfang
Seitenansicht
Schlafzimmer
Bad
Schlafzimmer
Eckansicht
Küche
Bad
Hauseingang
Heizungsraum
Nutzfläche Anbau
Historisches Foto

Freitexte

Objektbeschreibung

Wer die Ruhe sucht, liegt bei diesem einseitig angebauten Fachwerkhaus schon einmal richtig: in dörflicher Umgebung mit einer überschaubaren Anzahl von Nachbarn kann man es ruhig angehen lassen. Auch wenn man es dem ca. 1800 erbauten Haus nicht unbedingt von außen ansieht: im Inneren wurden bereits viele Renovierungsmaßnahmen umgesetzt, so dass sich der Erwerber hauptsächlich mit der Verschönerung der Fassade beschäftigen kann. Durch die Eingangstür mit der darüber befindlichen, historischen Inschrift gelangt man in den Flur, von dem zum einen das Wohnzimmer betreten wird und zum anderen die geräumige Küche mit dem wassergeführten Holzofen. Wird dieser befeuert, so unterstützt seine Heizleistung die Öl-Zentralheizung und rägt überdies zur Behaglichkeit im Inneren bei. Im Anbau im rückwärtigen Teil des Gebäudes befindet sich der Heizungsraum, ein WC und ein geräumiger Abstellraum. Von hier besteht ein direkter Ausgang in den Garten.

Über die Holztreppe gelangt man in das Obergeschoss mit 2 Zimmern und einem großen Bad. Zwar führt noch keine feste Treppe weiter zum Dachgeschoss, doch wurden eine Reihe vorbereitender Maßnahmen zum Ausbau getroffen: der Boden wurde mit Spanplatten belegt, es wurden Fenster eingebaut, Leitungen für Heizung nach oben geführt und das Dach überwiegend aber nicht vollständig gedämmt.

Die Wohnfläche wird mit 90-100 m² geschätzt. Eine Skizze der Räumlichkeiten ist in Arbeit.

Der Bereich vor dem Haus ist durch eine Hecke geschützt. Hier ist der Platz zum Erholen, Sonnen und Grillen. Die Rasenfläche hinter dem Haus steigt etwas an und geht jenseits der Grundstücksgrenze über in einen Wiesen- und Waldbereich. Für Werkzeuge steht ein kleiner Holzschuppen bereit. Der Zugang zum Gewölbe-Teilkeller erfolgt von außen, und der Öltank ist im Außenbereich unterirdisch untergebracht. 2 Stellplätze für Ihre PKW sind auf dem Grundstück nutzbar.

Auch wenn sicher noch Renovierungsbedarf besteht, so haben die in den 90er Jahren durchgeführten Maßnahmen bereits einen guten Grundstock für die Anpassung des Hauses an modernes Wohnen gelegt.

Lage

Die Kreisstadt Gummersbach liegt zentral in der Mitte des Oberbergischen Kreises und hat rd. 50.000 Einwohner.

Das Haus befindet sich in ländlicher Lage von Gummersbach unweit des Stadtteils Dieringhausen im Ortsteil Hömel. In Dieringhausen finden Sie eine intakte Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Banken und Gastronomie vor. Die Verkehrsanbindung ist außerordentlich günstig, da die Autobahnanschlussstelle Gummersbach/Wiehl in weniger als 4 km Entfernung erreichbar ist, die Anschlussstelle Bielstein in ca. 5 km Entfernung. Zum Stadtzentrum sowie anderen Zielen in der Umgebung besteht von Dieringhausen eine Busverbindung. Darüber hinaus verfügt Dieringhausen über einen eigenen Bahnhof, von dem die Regionalbahn in Richtung Köln und Meinerzhagen verkehrt. Die Stadt Wiehl und die Gemeinde Engelskirchen sind in ca. 10-15 Minuten ebenfalls unkompliziert erreichbar.

Ausstattung

Einseitig angebautes Haus
Baujahr ca. 1800 in Fachwerkbauweise
Späterer Anbau (Baujahr unbekannt) in massiver Bauweise
Wohnfläche ca. 90 m² plus Ausbaureserve Dachgeschoss
Ölzentralheizung mit 6000 l Öltank
Holzbefeuerter, wassergeführter Ofen zur Unterstützung der Heizung
1100 l Wasserspeicher für Heizung und Brauchwasser
Fenster mit Isolierverglasung im EG Kunststoff weiß ca. 70er Jahre, im OG Holz weiß ca. 90er Jahre
Bodenbeläge Laminat, Fliesen
Installationen: Strom und Sicherungskasten, Wasser, Abwasser, Sanitär in den 90er Jahren erneuert
Wasser- und Heizungsleitung Kupfer, Abwasser PVC
Dacheindeckung mit Frankfurter Pfannen, Herstellungsjahr unbekannt
Fassadengestaltung: Fachwerk, Giebelseite oben mit Kunstschiefer verkleidet, Anbau verputzt
Kanalanschluss seit 2006
TV über SAT-Anlage

2 Außenstellplätze, Sitzbereich vor dem Haus (ca. 235 m²) und Wiesenfläche hinter dem Haus
Holzhütte

Sonstige Renovierungen in den 90-er Jahren:
EG-Boden erhöht und mit Schüttung und Wärmedämmung versehen, mit Fermacell-Platten belegt
Decke OG erhöht, Decke DG zum Spitzboden neu eingezogen
Innenwände im EG gemauert
Erneuerung des doppelschaligen Kamins
Erneuerung der Firstpfannen, Verklammerung auf neu angebrachten Latten

Das Gebäude ist in die Denkmalliste der Stadt Gummersbach eingetragen. Ein Energieausweis ist demnach nicht erforderlich.

Sonstiges

Aufteilung:

KG: Gewölbe-Teilkeller, von außen zu betreten

EG: Windfang, Diele, Wohnzimmer, Küche. WC, Heizungsraum und Abstellraum im Anbau.

OG: Flur, 2 Zimmer, geräumiges Bad mit Wanne und Dusche

DG: Zum Ausbau vorbereitet (Boden mit Spanplatten belegt, Dämmung überwiegend fertig gestellt, Fenster)

Adressdaten

PLZ, Ort 51645 Gummersbach
Land Deutschland
Regionaler Zusatz Dieringhausen, Brunohl, Hunstig

Preise

Proviosionspflichtig Nein
Freiplatz
Stellplatzanzahl 2
Kaufpreis 85.000,00 €
Zusätzliche Kosten
Provision
provisionsfrei für den Käufer

Flächen

Wohnfläche 90,0 m²
Grundstücksfläche 620,0 m²
Zimmeranzahl 3.00
Anzahl der Schlafzimmer 2.00
Anzahl der Badezimmer 1.00
Anzahl der Stellplätze 2.00

Infrastruktur

Distanz zu
Kindergärten 1,7 km
Grundschule 2,1 km
Realschule 3,1 km
Gymnasium 8,0 km

Verwaltung technisch

Objektnummer extern 727

Ausstattung

Heizungsart
Ofen Ja
Zentral Ja
Befeuerungsart
Öl Ja
Alternativ Ja
Stellplatzart
Freiplatz Ja
Kabel / Sat / TV Ja

Zustand

Baujahr 1800
Zustand ohne Angabe

Energieausweis Angaben

Heizungsart
Ofen, Zentral
Befeuerungsart
Öl, Alternativ

Bewertung

Weitere Informationen

Mitglied im

Immobilienverband Deutschland

Partner

logo immonet HPimvgmbh HP